MTP
Marketing Innovationen - Kongress in Mnster am 30.06.2011 ber Corporate und Consumer Social Responsibility
News Archiv
Zurück zu den News

 

Geschrieben von: Administrator
Dienstag, den 28. Juni 2011 um 22:31 Uhr

28.06.2011 - Die SCHWARTAUER WERKE GmbH & Co. KGaA unterstützt die Marketing Innovationen 2011 als Sachsponsor

Seit 1899 steht der Name Schwartau für Genuss und Qualität – und das nicht nur bei Konfitüren. Ob Fruit2day oder Corny: Die Produkte von Schwartau machen das Leben jeden Tag etwas schöner. Als traditionelles und gleichzeitig innovatives Unternehmen will Schwartau seinen Kunden vor allem eines bieten: den besten Fruchtgenuss und einzigartige Geschmackserlebnisse.
Wir freuen uns auf Corny-Müsli-Riegel satt, und bedanken uns für die Unterstützung.

Mehr Informationen zu den Schwartauer Werken und Corny erhalten sie auf:
www.schwartauer-werke.de & www.corny.de

 

Geschrieben von: Administrator
Dienstag, den 28. Juni 2011 um 00:01 Uhr

28.06.2011 - Fair Wein stellt uns fair gehandelten Wein als Referentengeschenke zur Verfügung

Fair Wein ist fest überzeugt, dass die besondere Qualität von Weinen und dem damit verbundenen Genuss langfristig nur dann gewährleistet ist, wenn Wein handwerklich und nicht industriell hergestellt wird. Zudem ist die industrielle Produktion in den Ländern der südlichen Hemisphäre häufig mit der Ausbeutung von Menschen und Natur verbunden.

Fair Wein sucht seine Produzenten daher nach qualitativen und sozialen Kriterien aus. Sie überzeugen sich dazu persönlich vor Ort und sichern ihr Urteil durch Beobachtungen, Gespräche und Verkostungen ab.

Sie pflegen langfristige und faire Beziehungen zu ihren Produzenten und bezahlen sie so, dass sie davon gut leben und die Qualität ihrer Waren weiter steigern können. Dabei bewahrt Fair Wein eine schlanke Organisation, so dass sie ihren Kunden gute Preise bieten können. Sie bieten so eine Auswahl qualitativ bester Weine zu vernünftigen Preisen, die durch das Terroir und die Winzer geprägt sind.

Wenn Sie gerne weitere Informationen über Fair Wein in Erfahrung bringen möchten, folgen Sie dem Link: www.fair-wein.de

 

Geschrieben von: Administrator
Montag, den 27. Juni 2011 um 15:35 Uhr

27.06.2011 - Das Druckhaus Cramer ist Druckpartner der Marketing Innovationen 2011

Das Druckhaus Cramer aus Greven, Mediendienstleister für Print- und Digitalmedien, steht seit über 100 Jahren für höchste Qualität und ausgezeichnete Druckkompetenz.

Als traditionsreiches und zugleich innovatives Familienunternehmen blickt das Druckhaus Cramer nach seiner Gründung im Jahre 1904 mittlerweile auf eine über 100-jährige Erfolgsgeschichte zurück. Wie ein roter Faden zieht sich neben dem Traditionsbewusstsein ebenfalls das Attribut „innovativ" durch die gesamte Unternehmensgeschichte.

Das breite Leistungsspektrum des Unternehmens reicht von der Beratung bis zur Weiterverarbeitung und Logistik, vom Flyer über aufwendige Bildbände, Kalender, Geschäftsberichte bis hin zum personalisierten Digitaldruck.

Für das Druckhaus Cramer ist es als innovatives und verantwortungsbewusstes Unternehmen selbstverständlich, seinen Kunden in Sachen ökologischer Nachhaltigkeit eine große Auswahl sinnvoller Möglichkeiten bereitstellen zu können:
Zum Einen bietet es seinen Kunden zertifizierte Produkte der international anerkannten Institutionen FSC (Forest Stewardship Council) und PEFC (Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes). Zum Anderen auch die Option des klimaneutralen Druckens, wodurch produzierte Treibhausgase durch die Unterstützung ausgewählter Umweltprojekte kompensiert werden.

Wir freuen uns sehr, die Grevener Medienprofis vom Druckhaus Cramer, für die Druckpartnerschaft unseres Kongresses gewonnen zu haben und sind sehr dankbar für diese Unterstützung.
Weitere Informationen über das Druckhaus Cramer entnehmen Sie bitte www.cramer.de

 

Geschrieben von: Administrator
Montag, den 27. Juni 2011 um 00:22 Uhr

27.06.2011 - Podiumsdiskussion der Marketing Innovationen 2011

Thema: "Was leistet CSR für wen? Eine kritische Analyse der Stakeholderbeiträge."
Zum Abschluss des Kongresses werden die zentralen Problemstellungen und gefundenen Lösungsansätze auf einem Podium im großen Plenum diskutiert. Auf dem Podium befindet sich eine begrenzte Anzahl von Personen, wie z.B. Unternehmensvertreter, Wissenschaftler, Organisationsvertreter und Professionals.

Wir freuen uns auf:

Ziel der Diskussion ist die Beantwortung der Fragen, welche Stakeholder im Bereich Nachhaltigkeit vertreten sind, was sie dazu beitragen können und was Treiber, Hindernisse und Grenzen nachhaltiger Märkte sind. Stellen CSR-Leistungen lediglich eine Frage für den Verbraucher dar oder ist verantwortungsvolles Handeln ein Business Case?
Was können Politiker, Medien, NGOs und Verbraucherschützer tun, um Friktionen zu beseitigen? Können insbesondere die Verbraucher dazu angeregt werden, mehr nachhaltig zu konsumieren? Wie können die einzelnen Stakeholder dazu motiviert werden, nachhaltige Märkte zu schaffen? Wie kann nachhaltiges Angebot massentauglich gemacht werden?
Wir freuen uns, auf eine spannende Podiumsdiskussion mit neuen Lösungsansätzen für die Zukunft.

 

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
Seite 1 von 11